Willkommen in der wunderbaren Très Chic Braut Welt

Bereits seit mehr als fünf Jahrzehnten ist Très Chic Bridal and Evening Wear ein fester Begriff auf dem europäischen Brautmodenmarkt. Die fünf Label des Hauses Très Chic sind heute in 22 Ländern in mehr als 350 Brautmodengeschäften erhältlich.

Die Stärke der Firma Très Chic Bridal and Evening Wear liegt im Service und den schnellen Lieferzeiten. Très Chic Bridal and Evening Wear hält seine Versprechen und wird als zuverlässiger Lieferant mit stets verlässlicher Qualität geschätzt. Dies ist möglich, da die Fertigung der Brautkleider vollkommen eigenständig erfolgt. Der Service ist mit einem überzeugenden Preis-Leistungsverhältnis sowie einem umfangreichen Sortiment verbunden. Unter „Service“ versteht Très Chic Bridal and Evening Wear unter anderem die Lieferung maßgefertigter Brautkleider. Größe, Material und Farbe der Brautkleider sind auf Wunsch anpassbar.

Zudem liefert Très Chic Bridal and Evening Wear Nachbestellungen standardmäßig innerhalb von zwölf Wochen und, falls erforderlich, sogar in der Hälfte dieser Zeit. Ein äußerst vielseitiges Angebot an Brautkleidern ist fortlaufend vorrätig. Geschäftskunden können mit einem persönlichen Login-Code rund um die Uhr Nachbestellungen aufgeben. Vorrätige Kleider können bequem und einfach online abgerufen und werden innerhalb einer Woche geliefert.

Darüber hinaus bietet Très Chic Bridal and Evening Wear Geschäftskunden umfassende Unterstützung im Bereich Online- und Offline-Marketing. Geschäftskunden erhalten ein einzigartiges Paket von Kommunikationsmitteln und erfreuen sich umfangreicher Unterstützung auf Social Media.

Wir suchen stets neue Partner auf dem Europäischen Markt. Möchten Sie unsere Kollektion in Ihr Sortiment aufnehmen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir können Sie gerne gänzlich unverbindlich über die Möglichkeiten mit uns informieren und Ihnen unsere Arbeitsweise erklären.

  • 1964 Gründung der Firma Très Chic

    Eine neue Marke ist geboren!

    1964 gründete Marinus Kuipers ein Atelier mit vier Mitarbeitern. Bereits nach vier Monaten war ein Umzug unausweichlich. Man zog in einen 200 m2 großen Behelfsbau aus Holz mitten im Dorf Hengevelde um. Bis 1971 wurde das Gebäude jährlich um stolze 200 m2 erweitert.

    Die Nutzungsdauer des Holzgebäudes war beschränkt. In Rücksprache mit Gemeinde und Provinz wurde am Standort des heutigen Gebäudes ein Stück Land erworben. 1972 begann der Bau eines Gebäudes mit einer Grundfläche von 3.000 m2.

  • 1979 Über die Grenzen hinweg

    Romantik wieder in Mode

    Bis 1976 wuchs Très Chic kontinuierlich. Zwischen 1976 und 1978 war eine Hochzeit in traditionellem Weiß weniger in Mode. Die Produktion bei Très Chic stagnierte. 1979 kehrten Romantik und das weiße Brautkleid in die Brautmode zurück und die Produktion nahm wieder zu. Neues Personal wurde eingestellt und die Anzahl der Mitarbeiter schwankte zwischen 140 und 150 Personen. Die Konfektionsnäherinnen widmeten sich meterlangen Stoffen aus Satin, Taft oder Tüll. Modelle mit weiten, in Falten gelegten Röcken, körperbetonten Oberteilen und großen Puffärmeln dominierten die Modewelt. Viele Schleifchen, Rüschen und Accessoires. Geschmeidig fallende Hosenanzüge aus Jersey und schlichte, glatte Kleider waren wieder angesagt.

    In dieser Zeit orientierte sich Très Chic auch über die Grenzen hinweg und exportierte seine Brautkleider nach Deutschland, in die Schweiz, nach Österreich, Schweden und Norwegen.

  • 1990 2.500 Besucher bei der Brautshow

    Spektakuläre Brautmoden-Show

    Etwa 2.500 Besucher bestaunten die über 6 Tage stattfindende ausverkaufte Brautmoden-Show des Hauses Très Chic. Im Saal Assink setzte das Unternehmen die Brautmode des Jahres 1990 schwungvoll in Szene. Etwa 2.500 Interessierte besuchten die Shows. Im stilvoll eingerichteten Saal wurden Shows rund um das Schwerpunktthema „Spanien“ durchgeführt. Mannequins und Dressmen luden das Publikum zu einem bunt gefächerten Programm aus Brautmode, Showelementen und Musik ein.

    Das Unternehmen orientierte sich 1990 an spanischen Einflüssen in der Modewelt. Diese äußerten sich in großzügigen (Puff-)Ärmeln, Falten- und Rüschenvarianten, in Falten gelegten Oberteilen, Faltenröcken mit oder ohne Schleppe, einer vielseitigen Palette an Rocklängen, eng taillierten Kleidern und gelegentlich bunten Modellen. Auch Hosenanzüge wurden präsentiert. Viele Applikationen und Rosetten, große Schleifen und andere Accessoires rundeten die Brautkleider ab. Très Chic präsentierte an 6 Abenden eine detaillierte und raffinierte Schau seiner Kollektion 1990.

  • 2002 Schnell und herausfordernd

    Replikat des Brautkleides von Prinzessin Maxima

    Im Februar 2002 arbeiteten unsere Mitarbeiterinnen Dutzende Stunden an einem Replikat des Brautkleides der damaligen Prinzessin Maxima. Vier Damen waren nach der Hochzeit von Maxima und Willem-Alexander eifrig mit Entwerfen, Schneiden und Nähen beschäftigt. Das Resultat konnte sich sehen lassen! 62 Meter Stoff, 44 Meter Spitze und 28 Meter Blumenmuster flossen in das Replikat. Die Kopie in Größe 38 wurde eine Zeit lang im Schaufenster ausgestellt. Bräute konnten dieses Brautkleid damals zu einem Preis zwischen 3.000 und 3.500 Euro kaufen.

  • 2016 Benutzerfreundlich und umfassend

    Eine neue Website

    Très Chic Bridal and Evening Wear präsentiert voller Stolz seine neue Website. Gemeinsam mit einem Expertenteam wurde diese Website nach eigenem Design entworfen. Das Ergebnis ist eine benutzerfreundliche Website für eine Vielzahl unterschiedlicher Geräte, und das in einem schicken neuen Design.

Unsere Kollektionen

Your Partner in Bridal Business

Très Chic in Ihrem Shop?

Wir suchen stets neue Partner auf dem Europäischen Markt. Möchten Sie unsere Kollektion in Ihr Sortiment aufnehmen? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung! Wir können Sie gerne gänzlich unverbindlich über die Möglichkeiten informieren und Ihnen unsere Arbeitsweise erklären.

Finden Sie einen Händler

Entdecken Sie unsere bezaubernden Brautkleider in einem Geschäft in Ihrer Nähe.

Verkaufsstellen

Unsere Kollektionen

Uw browser is niet meer van deze tijd!

Update uw browser om optimaal van deze website (en vele anderen) te genieten Nu updaten!

×